Checkliste für die Einführung neuer Mitarbeiter

Sie erhalten Anregungen bezüglich der Gestaltung der Einarbeitungsphase

für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter...

Quelle: I.O. BUSINESS®

Text für die Suchmaschine

Kompetenzfeld Personaleinsatz Elemente der Personalbeschaffung Checkliste Einführung neuer Mitarbeiter Probezeit Einstellungsunterlagen Anmeldung bei relevanten Institutionen Erarbeitung eines Einarbeitungsplans Schrittweise Einführung ins Unternehmen Betreuung des neuen Mitarbeiters / der neuen Mitarbeiterin (Mentor / Pate) Methodenwahl für die Unterstützung des Mitarbeiters bei der Einarbeitung Inhaltliche Information des neuen Mitarbeiters Weiterbildungsmaßnahmen in der Einarbeitungszeit Erfolgskontrolle über die Wirksamkeit der Einarbeitungsmaßnahmen und den Lernerfolg des neuen Mitarbeiters Ende der Einarbeitungsphase Bei dieser Checkliste zum Thema Rekrutierung handelt es sich lediglich um Gedankenanstöße Einstellungsunterlagen Liegen spätestens am Ende des ersten Arbeitstages alle einstellungsrelevanten Unterlagen des neuen Mitarbeiters vor? Eine Auflistung möglicher Einstellungsunterlagen finden Sie in der Checkliste Erster Arbeitstag eines neuen Mitarbeiters. Anmeldung des neuen Mitarbeiters Anmeldung zur Sozialversicherung Anmeldung zur Berufsgenossenschaft Anmeldung bei der zuständigen Kammer (inklusive Zusendung des Ausbildungsvertrages) Anmeldung bei Berufsschule Einarbeitungsplan Ist für den neuen Mitarbeiter ein Einarbeitungsplan erstellt worden? Wer erstellt den Einarbeitungsplan? Welche Inhalte und zeitlichen Vorgaben soll der Einarbeitungsplan enthalten? Sie können hier Eckpunkte als Vorgabe notieren, sofern Sie nicht selbst den Einarbeitungsplan erstellen. Schulungsmaßnahmen, Feedbackgespräche Wie werden Sie den neuen Mitarbeiter Vorgesetzen und Kollegen vorstellen, im Unternehmen einführen und wann sollen mögliche Einführungsstufen erfolgen? Vorstellen bei den direkten Kollegen Vorstellen in der eigenen Abteilung Unterstützung des neuen Mitarbeiters bei der Einarbeitung Wie soll die neue Mitarbeiterin / der neue Mitarbeiter bei der Einarbeitung unterstützt werden? Hier können Sie die Informationsarten festlegen. Die Inhalte und den Namen der Person, die informiert (bzw. Name der Schriftstücke / Dateien), können Sie im nächsten Abschnitt bestimmen. Mündliche Information über relevante Themen / Informationen Regelmäßige Gespräche mit dem neuen Mitarbeiter Bestimmung eines Paten, wer? Bestimmung eines Mentors, wer? Bestimmung eines internen Coachs, wer? Einrichtung einer eigenen Webseite im Rahmen eines Mitarbeiterportals Schulung für neue Mitarbeiter Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen Inhaltliche Information des neuen Mitarbeiters Über welche Inhalte (Themenbereiche / Unternehmensbereiche) soll der neue Mitarbeiter zu welchen Zeitpunkten der Einführungsphase informiert werden. Wie oder von wem erhält der neue Mitarbeiter diese Informationen? Sie können die Inhalte, die Sie für die Einweisung am ersten Arbeitstag vorgesehen haben, einfach in die Checkliste Erster Arbeitstag eines neuen Mitarbeiters übertragen. am ersten Arbeitstag Unternehmensinformationen Unternehmensphilosophie Unternehmenskultur Organigramm Führungsebenen / Führungsstil Vor- und nachgeordnete Bereiche Unternehmensphilosophie Leitlinien / Unternehmensethik Ablauforganisation Hausordnung Dienstvorschrift Unternehmensinterne Angebote Einstiegsinformationen Eingangsformalitäten An- und Abmeldung Arbeitszeiterfassung Dienstausweis Schließregeln Schlüsselübergabe Quittierung Schlüsselübergabe Persönliches Arbeitsmaterial Persönlicher Schreibtisch Räume mit Sicherheitsregelungen Aufenthaltsraum für Mitarbeiter Garderobe Umkleideräume Empfangsraum für Besucher Veranstaltungsraum Arbeitsplatz im Außendienst Kernarbeitszeiten Pausenregelung Mitarbeitervertretung Kleiderordnung Telefonregelungen Umgang mit Post und E-Mails Qualitätsmanagement Materialentnahme Persönliches Arbeitsmaterial Entsorgung von Müll Umgang mit Wertstoffen Information an Raucher Reisekostenabrechnung Spesenregelung Vertretungsregelung Regelung im Krankheitsfall Sicherheitsbeauftragter Arbeitsschutz Brandschutz Werksfeuerwehr Sicherheitsdienst Werkschutz Verhalten im Sicherheitsbereich Dienstwagen Dienstwohnung Wie wird der Lernerfolg des Mitarbeiters in der Einarbeitungszeit überprüft? Direkte Betreuung des Mitarbeiters während der täglichen Zusammenarbeit Regelmäßige Beobachtung des Mitarbeiters am Arbeitsplatz Stichprobenartige Überprüfung der Arbeitsergebnisse Regelmäßige Gespräche mit dem neuen Mitarbeiter Informelle Gespräche, mit wem? Sind spezielle Maßnahmen am Ende der Einarbeitungsphase geplant, zum Beispiel ein Feedbackgespräch oder Nachverhandlungen zur Vergütung? Sind Sie mit dem Ablauf und der Wirksamkeit der Einarbeitungsmaßnahmen zufrieden...

Alle Infobereiche zeigen