Weiterbildungsverhalten in Deutschland (Trendbericht)

Übersicht über die Teilnahme der Bevölkerung in Deutschland.

Erhebung zum Weiterbildungsverhalten...

Quelle: BMBF

Text für die Suchmaschine

Weiterbildungsverhalten in Deutschland 2016. Ergebnisse des Adult Education Survey. AES-Trendbericht. Weiterbildungsbeteiligung. Weiterbildungsaktivitäten. Weiterbildungssegmente. Entwicklung der Weiterbildungsbeteiligung in verschiedenen Personengruppen. Bildungshintergrund. Lebenslanges Lernen Erwachsener. Teilnahme an regulärer Bildung. Beteiligung an Bildungsaktivitäten. Teilnahme an informellem Lernen. Aktuelle Themen im Kontext des Bildungsmonitorings. Wissenschaftliche Weiterbildung. Digital gestützte Bildung und Distance Learning. Lernen ein Leben lang - das bedeutet, Schritt zu halten mit dem stetigen Wandel unserer Arbeitswelt und unserer Gesellschaft. Denn Weiterbildung ermöglicht es jedem Einzelnen, sein Wissen und seine Kompetenzen an die sich ändernden Anforderungen anzupassen. Weiterbildung ist der Schlüssel zu Aufstieg und Erfolg im Berufsleben, und sie lohnt sich bis ins hohe Alter. Die Bundesregierung hat Möglichkeiten geschaffen, dass sich noch mehr Bürgerinnen und Bürger am lebenslangen Lernen beteiligen. Mit der Qualifizierungsinitiative haben wir uns gemeinsam mit den Ländern ein konkretes Ziel gesetzt: Jeder Zweite sollte mindestens einmal jährlich an einer Weiterbildung teilnehmen. Dieses Ziel haben wir bereits 2014 erreicht und seitdem gehalten. Im Jahr 2016 lag die Weiterbildungsbeteiligung der 18- bis 64-Jährigen mit 50 Prozent genau auf der Ziellinie. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt diese positive Entwicklung, indem es die individuelle Weiterbildung seit vielen Jahren fördert. Mit Aufstiegs-BAföG, Bildungsprämie oder Weiterbildungs- und Aufstiegsstipendium helfen wir materiell und motivieren die Menschen, in ihre eigene Bildungslaufbahn auch nach Schulabschluss und beruflicher Erstausbildung weiter zu investieren. Diese Programme haben sich in hohem Maße als wirksam erwiesen und werden daher fortentwickelt. In regelmäßigen Abständen wird das Weiterbildungs verhaltender Bevölkerung erhoben. Mit der Untersuchung ''Adult Education Survey'', die 2016 im Auftrag des BMBF durchgeführt wurde, liegen nun für Deutschland Informationen für ein Vierteljahrhundert vor. Neben Trenddaten wurden dabei auch neue Aspekte untersucht: So sind im vorliegenden Bericht erstmals Aussagen zur Beteiligung älterer Menschen über 65 Jahre an Weiterbildungsaktivitäten enthalten. Im Jahr 2016 haben 50% der 18- bis 64-Jährigen an Weiterbildung teilgenommen. Dieser Wert bestätigt die seit dem Jahr 2012 beobachtete Phase der Konsolidierung auf vergleichsweise hohem Niveau. Auch im Jahr 2016 liegt zwischen Ost- und Westdeutschland (51% zw. 49%) kein nennenswerter Unterschied in den Teilnahmequoten vor...

Alle Infobereiche zeigen