Steuerlicher Wegweiser für Existenzgründer

Überblick über die Anmeldung und steuerliche Einordnung

der unternehmerischen Tätigkeit,

eine Vorstellung der Gewinnermittlungsarten und der Unternehmenssteuern...

Quelle: Sächsisches Staatsministerium der Finanzen

Text für die Suchmaschine

Steuerlicher Wegweiser für Existenzgründer Der Start in die Selbständigkeit ist mit zahlreichen Vorüberlegungen und Entscheidungen verbunden. Wenn Sie die Absicht haben, ein eigenes Unternehmen zu gründen, sollten Sie sich vorab umfassend und ausreichend informieren. Dazu gehört das Wissen um wirtschaftliche, finanzielle und berufsrechtliche Rahmenbedingungen, die Sie als zukünftiger Unternehmer beachten müssen. Bereits in der Gründungsphase spielen auch steuerliche Aspekte eine bedeutende Rolle. Die nunmehr 8. aktualisierte Auflage dieser Broschüre gibt Ihnen deshalb erste wichtige Hinweise für Ihren Weg in die Selbständigkeit. Sie enthält einen Überblick über die Anmeldung und steuerliche Einordnung der unternehmerischen Tätigkeit, die Gewinnermittlung, die Unternehmenssteuern sowie Hinweise zur Unternehmensförderung und vieles mehr. Die ersten Schritte in die Selbständigkeit. Vorüberlegungen zur Unternehmensgründung. Welche Überlegungen sollte ich anstellen, bevor ich mich selbständig mache? Elemente der Unternehmensbesteuerung. Welche Rechtsformen kommen für die Gründung meines Unternehmens in Betracht? Steuerliche Einordnung der unternehmerischen Tätigkeit. Freiberufliche oder gewerbliche Tätigkeit? Warum ist diese Unterscheidung wichtig? Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit. Anmeldung der unternehmerischen Tätigkeit. Anmeldung der Eröffnung eines Gewerbebetriebs. Anmeldung einer freiberuflichen Tätigkeit. Grundsätze der Gewinnermittlung. Welche Gewinnermittlungsarten gibt es? Ermittlung des Gewinns durch Betriebsvermögensvergleich. Wer ist zur Buchführung verpflichtet? Gewinn- und Verlustrechnung. Aufbewahrungsfristen von Buchführungsunterlagen. Ermittlung des Gewinns durch Einnahmenüberschussrechnung. Einzelheiten bei der Gewinnermittlung. Betriebseinnahmen. Betriebsausgaben. Abgrenzung der Betriebsausgaben von den Kosten der privaten Lebensführung. Sofort abzugsfähige Betriebsausgaben. Nicht sofort abzugsfähige Betriebsausgaben. Nicht abzugsfähige oder beschränkt abzugsfähige Betriebsausgaben. Abschreibungen (Absetzungen für Abnutzung AfA). Abschreibungen für bewegliche Wirtschaftsgüter. Abschreibungen für unbewegliche Wirtschaftsgüter. Abschreibungen eines Wirtschaftsguts nach Einlage. Privatnutzung von Betriebsvermögen - Entnahmen. Aufzeichnungspflichten. Lohnsteuer für beschäftigte Arbeitnehmer. Steuerabzug bei Bauleistungen. Steuervorauszahlungen. Unternehmensförderung. Werden Unternehmensgründungen vom Staat gefördert? Die Gründe für den Weg in die Selbständigkeit sind vielfältig. Die Verwirklichung einer Geschäftsidee, der Wunsch nach mehr Unabhängigkeit oder einer eigenverantwortlichen Tätigkeit, die Möglichkeit, ein höheres Einkommen zu erzielen, der Ausweg aus der Arbeitslosigkeit oder die Zukunftssicherung sind nur einige davon. Welche Überlegungen sollte ich anstellen, bevor ich mich selbständig mache? Woher bekomme ich Informationen über.? Wer führt Beratungen durch? Gibt es Fördermittel? Welche steuerlichen Regelungen habe ich zu beachten? Was muss ich jetzt tun? Unabhängig von Ihren Beweggründen werden Sie auf dem Weg von der Geschäftsidee bis zur Unternehmensgründung viele grundlegende Überlegungen anstellen und Informationen einholen, damit dieser Schritt auf Dauer erfolgreich ist. Diese und andere Fragen werden Sie sich sicherlich stellen, wenn Sie sich für die Selbständigkeit entschieden haben. Nicht ausreichende Informationen und Planungsfehler sind nach Finanzierungsmängeln häufige Ursachen dafür, dass Gründer scheitern. Sie können jedoch einiges tun, solche Defizite schon vor dem Start abzubauen und damit die Erfolgsaussichten Ihrer Unternehmensgründung...

Alle Infobereiche zeigen