Personalbedarfsplanung (Handlungsempfehlung)

Angesichts zunehmender Fachkräfteengpässe ist es hilfreich,

Personalbedarfe frühzeitig zu erkennen, um rechtzeitig (re-)agieren zu können...

Quelle: BMWi

Text für die Suchmaschine

Personalbedarfsplanung. Was bringt die Personalbedarfsplanung? Lohnt sich Personalbedarfsplanung? Angesichts zunehmender Fachkräfteengpässe ist es hilfreich, Personalbedarfe frühzeitig zu erkennen, um rechtzeitig (re-)agieren zu können. Eine regelmäßige Personalbedarfsplanung dient dazu, sicherzustellen, dass Ihrem Unternehmen gegenwärtig und auch in Zukunft ausreichend Personal zur Verfügung steht und gleichzeitig teure Personalüberhänge vermieden werden können. Sie ist ein Scharnier zwischen Personal- und Unternehmensplanung: Durch die Personalbedarfsplanung kann festgelegt werden, wie viele Arbeitskräfte mit bestimmter Qualifikation zum Planungszeitpunkt an welchem Ort zur Verfügung stehen müssen, um die angestrebten Unternehmensziele zu verwirklichen. Die Ergebnisse einer systematischen Personalbedarfsplanung bilden die Grundlage für eine strategische Optimierung Ihrer Personalarbeit in den Feldern ''Fachkräfte finden'', ''Fachkräfte entwickeln'' und ''Fachkräfte binden''. In kleinen und mittleren Unternehmen ist es möglich, eine systematische Personalbedarfsplanung auch ohne teure Computerprogramme durchzuführen. Nicht-computergesteuerte Verfahren der Personalbedarfsplanung sind in der vorliegenden Instrumentenbeschreibung näher erläutert: Vorgestellt werden verschiedene Schätzverfahren sowie die Kennzahlenmethode. Von diesen Verfahren können Sie dann dasjenige auswählen, das durchzuführen für die Bedarfe Ihres Unternehmens am besten geeignet erscheint. Zwar ist der Aufwand für die erstmalige Durchführung einer Personalbedarfsplanung relativ groß, er lässt aber mit der Dauer der Anwendung im Unternehmen deutlich nach. Und: Diese Zeit ist sinnvoll angelegt, denn sie stellt Ihre Personal- und Unternehmensstrategie auf sichere Beine. Sicherstellung der Handlungsfähigkeit und des Erfolgs des Unternehmens: Eine kontinuierliche Planung des benötigten Bedarfs stellt die Handlungsfähigkeit und den Erfolg des Unternehmens sicher. Denn sie ermöglicht es, die richtigen Personen in der richtigen Anzahl und mit den benötigten Qualifikationen auch zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu haben. Transparenz und Vermeidung von Über- und Unterkapazitäten: Eine Personalbedarfsplanung ermöglicht es Ihrem Unternehmen, Transparenz über eventuelle Personalengpässe und Personalüberhänge herzustellen. Sie dient damit als Frühwarnsystem, um künftige Entwicklungen einzuschätzen, Risiken zu erkennen und gegebenenfalls (Gegen-)Maßnahmen einzuleiten. Kostensenkung durch frühzeitige Personaleinsatzplanung und -rekrutierung: Kennen Sie erst einmal Ihren zukünftigen Personalbedarf, können Sie rechtzeitig Ihren zukünftigen Personaleinsatz und Ihre Personalrekrutierung planen und somit sowohl unfreiwillige Vakanzen als auch ungeplante und teure Rekrutierungsmaßnahmen abwenden. Strategisches Personalmarketing: Die Personal bedarfsplanung bildet eine solide Grundlage eines effizienten Personalmarketings. Wenn Sie wissen, welche Mitarbeitergruppen Sie in naher Zukunft verstärkt brauchen werden, können Sie rechtzeitig gezielte Maßnahmen zur optimalen Deckung Ihres Personalbedarfs einleiten. Gezieltere Nutzung im Unternehmen bereits vorhandener Potenziale: Kennen Sie Ihren zukünftigen Personalbedarf, fällt es Ihnen auch leichter, interne Maßnahmen der Fachkräftesicherung wie beispielsweise Weiterbildungen zu ergreifen...

Alle Infobereiche zeigen