Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos
Job bei ENRW Energieversorgung Rottweil

Stellenanzeige

Titel der Stellenanzeige

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

Beschäftigungsform

Berufsausbildung ab 2022

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Arbeitgeber

ENRW Energieversorgung Rottweil

Arbeitsort

78628 Rottweil

Details zur angebotenen Ausbildung

Details zur angebotenen Ausbildung

https://www.enrw.de/de...

Info zum Arbeitgeber

Wir gestalten die Energiewende vor Ort: Die ENRW Energieversorgung Rottweil GmbH & Co. KG versorgt in den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar mehr als 40.000 Bürger mit Strom, Erdgas, Wärme und Wasser.

Als mehrheitlich kommunales Unternehmen kommen unsere Gewinne den Bürgern in der Region zu Gute. Bei der Stromerzeugung setzen wir ausschließlich auf regenerative Stromerzeugung und Kraftwärmekopplung.

Damit nicht genug: Rund 200 motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich auch um Bäder, Abwasser und um clevere Dienstleistungen, mit denen unsere Kunden Energie und Geld sparen. Wir sind dort, wo man uns in Sachen Energie braucht - mit Verständnis, Kompetenz und Verantwortung.

Tätigkeitsinhalte

Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen und installieren elektrotechnische Anlagen, etwa Anlagen der elektrischen Energieversorgung in Gebäuden.

Sie montieren z.B. Sicherungen und Anschlüsse für Waschmaschinen, Herde, Gebäudeleiteinrichtungen und Datennetze.

Für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen nehmen sie Steuerungs- und Regelungseinrichtungen in Betrieb. Hierfür erstellen sie Steuerungsprogramme, definieren Parameter, messen elektrische Größen und testen die Systeme.

Sie installieren Empfangs- und Breitbandkommunikationsanlagen sowie Fernmeldenetze. Bei Wartungsarbeiten prüfen sie die elektrischen Sicherheitseinrichtungen, ermitteln Störungsursachen und beseitigen Fehler.

Arbeitsbedingungen

Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik arbeiten mit energie- und gebäudetechnischen Anlagen und Systemen. Von Hand installieren sie elektrische Einrichtungen.

Um sich zu schützen, tragen sie Arbeitsschutzkleidung, z.B. Sicherheitsschuhe, bei der Montage auch einen Helm. Sie arbeiten größtenteils auf Montagebaustellen, z.B. in Rohbauten von gewerblichen Immobilien oder Industrieanlagen.

Dabei sind sie Wind, Nässe, Kälte oder Hitze ausgesetzt und Baustäuben. Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik sind viel unterwegs, ggf. auch im Ausland.

Beim Prüfen der Sicherheits- und Schutzfunktionen elektrischer Anlagen müssen sie sorgfältig und verantwortungsbewusst arbeiten und vielfältige Sicherheitsvorschriften beachten.

Das Verlegen von Leitungen oder Setzen von Anschlussdosen erfordert Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination. Umsicht ist bei Arbeiten an stromführenden Bauteilen und Spannungsanschlüssen gefragt, technisches Verständnis beim Instandsetzen von elektrischen Anlagen und Sicherheitseinrichtungen.

Die Arbeit kann körperlich anstrengend sein, wenn Installationen an schwer zugänglichen Stellen durchzuführen sind. Serviceorientiert gehen die Elektroniker/innen auf Kundenanforderungen bei der Planung und Ausführung ein.

Details zur angebotenen Ausbildung

Details zur angebotenen Ausbildung

https://www.enrw.de/de...

Verkürzung der Ausbildungszeit

Wer einen höheren Schulabschluss als den Hauptschulabschluss hat, kann seine Ausbildungszeit verkürzen.

Mit Fachoberschulreife, also z.B. einem Realschulabschluss ist eine Kürzung um 6 Monate möglich, mit Fachhochschulreife und Abitur kann die Ausbildung um 12 Monate gekürzt werden.

Eine weitere Möglichkeit, die Ausbildungszeit zu verkürzen, ist die Ausbildungszeit einer vorherigen Ausbildung anrechnen zu lassen.

Auch andere Bildungsgänge wie Einstiegsqualifizierung, Berufsfachschule oder Berufsgrundbildungsjahr können unter bestimmten Voraussetzungen angerechnet werden.

Zudem kann die vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung beantragt werden, wenn die Leistungen in der Berufsschule und die Leistungen im Ausbildungsbetrieb dies rechtfertigen.

Berufsausbildung in Teilzeit

Wenn eine Vollzeitberufsausbildung wegen der individuellen Lebensumstände nicht möglich ist, kann man die Ausbildung nach Absprache auch in Teilzeit absolvieren.

Bei einer Berufsausbildung in Teilzeit ist die tägliche oder wöchentliche Ausbildungszeit verkürzt. Dafür verlängert sich die Gesamtdauer der Ausbildung entsprechend.

Eine Teilzeitberufsausbildung ist grundsätzlich in allen anerkannten Berufen des dualen Ausbildungssystems möglich.

Finanzielle Unterstützung

Minderjährige Auszubildende, die während der Berufsausbildung in einem eigenen Haushalt leben wollen, weil das tägliche Pendeln zwischen Ausbildungsort und Wohnort der Eltern nicht zumutbar wäre, können die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) als Zuschuss zur Ausbildungsvergütung von der Agentur für Arbeit erhalten.

Volljährige Auszubildende, die verheiratet oder in einer Lebenspartnerschaft verbunden sind oder waren oder mit mindestens einem Kind zusammenleben, können die Berufsausbildungsbeihilfe auch dann erhalten, wenn sie in erreichbarer Nähe zum Elternhaus leben.

Gezahlt wird diese Unterstützung zum Lebensunterhalt für die Dauer der Berufsausbildung. Sie kann jederzeit beantragt werden und muss nicht zurückgezahlt werden. Die Höhe richtet sich nach der Art der Unterbringung, den Fahrkosten und sonstigen Aufwendungen.

Details zur angebotenen Ausbildung

Details zur angebotenen Ausbildung

https://www.enrw.de/de...

Weitere Infoquellen

Firmenprofil ENRW Energieversorgung Rottweil

Firmenprofil des Unternehmens

Homepage ENRW Energieversorgung Rottweil

Homepage des Unternehmens

ENRW Energieversorgung Rottweil bei Instagram

Unternehmen bei Instagram

ENRW Energieversorgung Rottweil bei Facebook

Unternehmen bei Facebook

ENRW Energieversorgung Rottweil bei Twitter

Unternehmen bei Twitter

ENRW Energieversorgung Rottweil bei YouTube

Unternehmen bei YouTube

Suchbegriffe

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d), ENRW Energieversorgung Rottweil, Rottweil, Berufsausbildung ab 2022, Jobbörse, Stellenanzeige, Stellenanzeigen, Stellenangebot, Stellenangebote, Job, Jobs, Jobsuche. Ausbildung, Ausbildungsplatz, Ausbildungsstart, Ausbildungsstelle, Azubi, Azubigesucht, Azubis, Berufsberatung, Berufseinstieg, Berufsorientierung, Berufswahl, Karrierestart, Lehre, Lehrling.

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Infoseite? Wir stellen Ihnen hier die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können...

Job bei Facebook weiterempfehlen
Job bei Twitter weiterempfehlen
Job bei Linkedin weiterempfehlen
Job bei Xing weiterempfehlen
Job bei Whatsapp weiterempfehlen
Job per E-Mail weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste