Job bei Theo Förch GmbH & Co. KG

Bachelor (m/w/d) of Sience - Wirtschaftsinformatik

⧉ Theo Förch GmbH & Co. KG, 74196 Neuenstadt, Duales Studium ab 2023

Info zum Arbeitgeber

International ausgerichtet und doch regional verwurzelt. Technologisch auf höchstem Level, aber bodenständig im Kern:

In der Verbindung dieser Kontraste liegt unsere Stärke.

Die Geschichte beginnt im Jahr 1963 - Theo Förch gründet ein Unternehmen, das dank Fleiß,

Weitblick und einem sicheren Gespür für die Wünsche seiner Kunden Jahr für Jahr an Bedeutung gewinnt.

Heute vertreibt die FÖRCH Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Neuenstadt ihre Produkte weltweit - mit Fokus auf Europa.

Mit einem konsolidierten Jahresumsatz von 320 Mio. Euro, rund 70.000 Artikeln und einem gut aufgestellten Außendienst

gehört FÖRCH zu einem der führenden Anbieter von Werkstatt-, Montage- und Befestigungsartikeln für Handwerk und Industrie.

18 Gesellschaften in Europa und 24 Verkaufs-Niederlassungen in Deutschland runden das Profil

des 100%-igen Familienunternehmens ab. Insgesamt beschäftigt FÖRCH 2.500 Mitarbeiter, davon 1.500 im Außendienst.

Unser Sortiment umfasst Verbrauchsmaterialien, Werkzeuge, Werkstattchemie,

Werkstattausrüstung, Diamanttechnik, Bauchemie, Befestigungstechnik, Rohrisolierungen, Dachentlüftungen und vieles mehr.

Wissenswertes zum dualen Studium

Mit einem dualen Studium kann man die Vorteile einer beruflichen Ausbildung und eines Studiums verknüpfen.

Die Verbindung von praktischer Tätigkeit und wissenschaftlichem Studium ermöglicht

ein schnelleres und verbessertes Verständnis beider Felder.

Relativ kleine Studiengruppen erlauben eine individuelle Betreuung der Studierenden.

Die verkürzte Gesamtausbildungsdauer ermöglicht einen frühzeitigen Einstieg in das Erwerbsleben.

Die Ausbildungs- bzw. Praktikumsvergütung bietet den Studierenden finanzielle Sicherheit.

Gerade jungen Menschen aus einkommensschwächeren Familien kann dies den Weg zum Bildungsaufstieg ebnen.

Übernahmequoten von über 80% nach Abschluss des Studiums sprechen

für hervorragende Aussichten der Absolventinnen und Absolventen auf einen adäquaten Arbeitsplatz.

Der Abschluss eines dualen Bachelorstudiums eröffnet in der Regel

die gleichen Zugangschancen zu Masterstudiengängen wie andere Bachelorstudiengänge.

Die ausbildungs- und praxisintegrierenden dualen Studiengänge der Erstausbildung

richten sich primär an Studieninteressierte mit Abitur oder Fachhochschulreife ohne Berufserfahrung.

Berufsintegrierende und berufsbegleitende Studiengänge hingegen sind Angebote der beruflichen Weiterbildung

und eignen sich daher vor allem für Studieninteressierte mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Berufserfahrung.

Das Studienfeld ''Wirtschaftsinformatik''

Um Geschäftsprozesse in Unternehmen und Verwaltungen wirksam zu unterstützen,

beschäftigt sich die Wirtschaftsinformatik mit Fragen an der Schnittstelle zwischen Informatik und Betriebswirtschaftslehre.

Ihre Aufgabe besteht darin, IT-basierte Informations- und Kommunikationssysteme für betriebliche Funktionsbereiche

wie Auftragsabwicklung, Beschaffungswesen, Lager- und Materialflussüberwachung,

Kostenrechnung, Lohn- und Gehaltsabrechnung

oder für das E-Business oder E-Government zu entwickeln und zum produktiven Einsatz zu bringen.

Das stark interdisziplinäre Studium vermittelt zum einen die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre,

einschließlich Mathematik und Statistik.

Sie sind die Basis für ein Verständnis der betrieblichen Organisation und der wichtigsten Arbeitsprozesse.

Zum anderen werden anwendungsbezogene Kenntnisse in der Informatik erworben.

Dazu gehören Fachgebiete wie Software-Programmierung,

Datenbanken, Datennetze und IT-Sicherheit sowie die aktuellen Entwicklungen im Bereich Mobile Media.

Stellenanzeige des Arbeitgebers zeigen

Homepage des Arbeitgebers Impressum Datenschutz Weitere Stellenanzeigen Firmenprofil des Arbeitgebers bei Jobadu.de