Job bei INFORM GmbH

Ausbildung Fachinformatiker für Systemintegration (all genders)

Icon Firma INFORM GmbH

Icon Ort 52076 Aachen

Icon Ort Berufsausbildung ab 2024, Regelausbildungszeit 3 Jahre

Info zum Arbeitgeber

INFORM ist spezialisiert auf Software für intelligente Planungs- und Dispositionsentscheidungen

auf Basis mathematischer Optimierungsalgorithmen. Die Systeme ergänzen jede bestehende IT um „Best of Breed Solutions“.

Sie optimieren die Disposition betrieblicher Ressourcen (Anlagen, Geräte, Personal, Lagerbestände, etc.) und Auftragsfolgen;

ihre Logik wird auf verschiedene Einsatzfelder zielgenau angepasst.

Schlüsselfertig eingeführt beträgt ihr Return-on-Investment meist nur wenige Monate.

Gegründet 1969, wächst INFORM in Aachen seit 1985 um durchschnittlich rund 20% pro Jahr.

Heute unterstützen über 500 Mitarbeiter aus 30 Nationen mehr als 1000 Kunden aus allen Branchen, weltweit.

Tätigkeitsinhalte

Fachinformatiker* der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren IT-Systeme.

Als Dienstleister im eigenen Haus oder beim Kunden richten sie

diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und betreiben bzw. verwalten sie.

Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch

und unter Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen eingrenzen und beheben.

Sie beraten interne und externe Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte

und lösen Anwendungsprobleme und Systemprobleme.

Daneben erstellen sie Systemdokumentationen und führen Schulungen für die Benutzer durch.

Arbeitsbedingungen

Fachinformatiker* der Fachrichtung Systemintegration arbeiten

mit dem Computer und branchenspezifischen Anwendungsprogrammen.

In erster Linie sind sie in Büroräumen am Bildschirm und im Außendienst beim Kunden vor Ort tätig.

Sie müssen sich flexibel auf häufig wechselnde Arbeitsorte und Arbeitsbedingungen einstellen.

Im Bereich Kunden-Support können zudem Abend- oder Wochenendarbeit gefordert sein.

Die Arbeit der Fachinformatiker* der Fachrichtung Systemintegration erfordert technisches Verständnis,

wenn z.B. IT-Systeme hinsichtlich der Anforderungen an die Software zu analysieren sind.

Neuartige Softwarelösungen für Kunden zu realisieren, setzt Kreativität voraus,

die Suche nach Programmfehlern erfordert teilweise Ausdauer und Durchhaltevermögen.

Für den Einbau von Hardwarekomponenten brauchen sie Handgeschick.

Bei der individuellen Planung der IT-Struktur sowie der Beratung,

z.B. im Hinblick auf die IT-Sicherheit und den Datenschutz, sind Kunden- und Serviceorientierung gefragt.

Fachinformatiker* der Fachrichtung Systemintegration gehen bei der Installation verschiedener Anwendungen

sehr sorgfältig vor. Sie sind immer über die neuen technischen Entwicklungen informiert.

Stelleninfo des Arbeitgebers zeigen