Job bei Biologische Heilmittel Heel GmbH

Ausbildung Pharmakant 2024 (m/w/d)

Icon Firma Biologische Heilmittel Heel GmbH

Icon Ort 76532 Baden-Baden

Icon Ort Berufsausbildung ab 2024, Regelausbildungszeit 3,5 Jahre

Info zum Arbeitgeber

Heel ist ein pharmazeutisches Unternehmen, das Medikamente auf Basis natürlicher Wirkstoffe entwickelt, produziert und vertreibt.

Das Unternehmen ist Vorreiter bei der Erforschung von natürlicher Medizin nach wissenschaftlichen Standards

sowie Weltmarktführer für homöopathische Kombinationspräparate.

Mit einem einzigartigen Therapiekonzept, das auf Prinzipien der Bioregulatorischen Medizin beruht,

baut Heel die Brücke zwischen Schulmedizin und Homöopathie.

Heel gehört zu den Top-Arbeitgebern Deutschlands. Die Auszeichnung wird jährlich an Unternehmen verliehen,

die im Bereich der mitarbeiterorientierten Personalpolitik besonders innovativ und erfolgreich sind.

Heel ist auch Preisträger des BFamily Awards, der von den Wirtschaftsjunioren Karlsruhe

an das familienfreundlichste Unternehmen in der Region verliehen wird.

Tätigkeitsinhalte

Pharmakanten* produzieren mithilfe von Maschinen und Anlagen

Arzneimittel in verschiedenen Darreichungsformen, z.B. Pulver, Tabletten oder Ampullen.

Dazu mischen sie zu den Wirkstoffen noch Hilfsstoffe, z.B. Stärke, Zucker sowie Farb- und Geschmacksstoffe.

Sie steuern und überwachen auch die Verpackung der fertigen Produkte

nach besonderen hygienischen Vorschriften in Abfüll- und Verpackungsanlagen.

Darüber hinaus warten und reparieren sie die Produktionsanlagen

und führen Qualitätsanalysen der fertigen Produkte sowie der Roh- und Hilfsstoffe durch.

Arbeitsbedingungen

Pharmakanten* bedienen teilautomatisierte oder vollautomatisierte Produktionsanlagen,

die sie von Leitständen und Betriebswarten aus kontrollieren. Mithilfe von Handwerkzeugen warten sie die Betriebsanlagen.

Bei ihrer Arbeit tragen sie Arbeitskleidung und zum Teil Schutzkleidung, z.B. Arbeitskittel, Schutzbrille und Einweghandschuhe.

Meist arbeiten sie in durch Maschinen lauten Produktionshallen, wo chemische Dämpfe und Gerüche in der Luft liegen.

Wegen der besonderen Empfindlichkeit einiger Medikamente führen sie einige Aufgaben auch in Reinräumen aus.

Die Probenanalyse führen sie im Labor bei künstlicher Beleuchtung durch.

Sie arbeiten häufig in Wechselschicht, auch nachts und an Wochenenden.

Beim Wiegen und Dosieren der pharmazeutischen Wirk- und Hilfsstoffe ist Sorgfalt nötig.

Das exakte Dosieren der Lösungen erfordert Geschicklichkeit und ein gutes Auge.

Treten an den Anlagen Störungen auf, sind Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit gefragt.

Pharmakanten* benötigen für den Einsatz und die Wartung der Produktionsanlagen technisches Verständnis.

Verantwortungsbewusst halten sie Sicherheitsbestimmungen und Umweltbestimmungen ein,

um Unfälle zu vermeiden und niemanden zu gefährden.

Stelleninfo des Arbeitgebers zeigen