Job bei Universitätsklinikum Essen

Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten (m/w/d) Nephrologie

Icon Firma Universitätsklinikum Essen

Icon Ort 45147 Essen

Icon Ort Berufsausbildung ab 2024, Regelausbildungszeit 3 Jahre

Info zum Arbeitgeber

Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1300 Betten betreuen wir

mit über 5.500 Beschäftigten in 54 Kliniken, Instituten und Fachzentren jährlich 208.000 Patienten.

Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende Therapie

mit höchstem internationalem Standard.

Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau.

Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bieten das Universitätsklinikum

und die DRK-Schwesternschaft Essen e.V. für die Kinder der Beschäftigten eine Betriebskindertagesstätte an.

Unser MitarbeiterServiceBüro unterstützt Sie bei der Suche nach weiteren Betreuungsplätzen für Kinder,

berät zur Pflege von Angehörigen und ermittelt auf Wunsch interne und externe Dienstleistungen.

In den Ferien bieten wir für die schulpflichtigen Kinder arbeitsplatznah ein abwechslungsreiches Programm.

Weiter bietet das Universitätsklinikum Essen seinen Mitarbeiter/innen gute Weiterbildungsmöglichkeiten,

Firmentickets über den VRR, preiswerte Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern,

vergünstigte Mahlzeiten in der Kantine und ein jährlich stattfindendes Betriebsfest.

Für die Pflege an unserem Universitätsklinikum steht die Patientin oder der Patient,

für dessen Wohl rund um die Uhr Sorge getragen werden muss, im Mittelpunkt.

Die Berufsgruppe Pflege, mit rund 1.400 Stellen, übernimmt über die unmittelbare Versorgung der Patientinnen und Patienten hinaus

„im Hintergrund“ eine Vielzahl von Aufgaben im Rahmen einer ganzheitlichen Patientenversorgung und in der Betreuung,

Beratung und Schulung von Angehörigen; in enger Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen sorgt sie

als wichtigste Schnittstelle des Krankenhausbetriebes auch für effiziente Abläufe und reibungslose Kommunikation.

Tätigkeitsinhalte

Medizinische Fachangestellte* vergeben Termine an die Patienten, dokumentieren Behandlungsabläufe für die Patientenakten,

sorgen für die Abrechnung der erbrachten Leistungen und organisieren den Praxisablauf.

Sie legen Verbände an, bereiten Spritzen vor oder nehmen Blut für Laboruntersuchungen ab.

Außerdem informieren sie Patienten über Möglichkeiten der Vor- und Nachsorge,

pflegen medizinische Instrumente und führen Laborarbeiten durch.

Arbeitsbedingungen

Medizinische Fachangestellte* arbeiten mit Laborinstrumenten und medizinischen Instrumenten,

z.B. mit EKG-Geräten oder Bestrahlungseinrichtungen. Am Computer verwalten sie Patientendaten.

Von Hand legen sie z.B. Verbände an. Meist tragen sie Arbeitskittel, teilweise auch Einweghandschuhe und Mundschutz.

Sie wechseln oft zwischen verschiedenen Arbeitssituationen und Räumen,

z.B. zwischen Behandlungszimmern, Empfangsbereich und Labor.

Mit Patienten haben sie oft engen Körperkontakt und kommen mit Desinfektionsmitteln oder Salben in Kontakt.

Teilweise besteht Infektionsgefahr.

Haben sie Notdienst und Bereitschaftsdienst, sind Medizinische Fachangestellte* auch nachts oder an Wochenenden tätig.

Mit Arzneimitteln gehen sie sorgfältig und verantwortungsbewusst um.

Kontaktbereitschaft und Einfühlungsvermögen sind nötig, um auf die Patienten eingehen zu können,

die sie z.B. über die Möglichkeiten von Vor- und Nachsorgeuntersuchungen beraten.

Geschickt nehmen Medizinische Fachangestellte* z.B. Blutproben.

Sie sollten psychisch stabil sein, da sie immer wieder mit schweren Schicksalen konfrontiert werden.

Über Patientendaten bewahren sie Verschwiegenheit und beachten die Datenschutzvorschriften.

Stelleninfo des Arbeitgebers zeigen