Job bei HANSA-FLEX AG

Azubi Kaufmann/-frau (m/w/d) für Groß- und Außenhandelsmanagement, Fachrichtung Großhandel

Icon Firma HANSA-FLEX AG

Icon Ort 28307 Bremen

Icon Ort Berufsausbildung ab 2024, Regelausbildungszeit 3 Jahre

Info zum Arbeitgeber

Als Ersatzteillieferant für hydraulische Schlauchleitungen gestartet,

hat sich HANSA-FLEX weltweit zu einem der führenden Systemanbieter rund um die Hydraulik gewandelt.

HANSA-FLEX bietet neben Hydraulikschläuchen ein umfassendes Komplettsortiment von Verbindungselementen für die Hydraulik.

Sämtliche Produkte sind in der Regel innerhalb von 24 Stunden vor Ort.

Mit dem X-CODE hat HANSA-FLEX darüber hinaus ein Identifizierungssystem entwickelt, das den Ersatzteilservice revolutioniert hat.

Ungeplante Maschinenstillstände werden auf ein Minimum reduziert.

Spezialisierte HANSA-FLEX Montageteams und der Hydraulik-Sofortservice (FLEXXPRESS)

stehen jederzeit mit vollständig ausgerüsteten Werkstattwagen bereit.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 steht HANSA-FLEX für höchste Qualitätsstandards in der Fluidtechnik.

Tätigkeitsinhalte

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement der Fachrichtung Großhandel kaufen Waren in großen Mengen ein

und verkaufen sie weiter an Einzelhandels-, Handwerks- oder Industriebetriebe.

Ihre Kunden informieren sie umfassend über das Waren- bzw. Dienstleistungsangebot

und beraten sie bei der Sortimentsgestaltung.

Sie beobachten den Markt, ermitteln Bezugsquellen, vergleichen Preise, erstellen Angebote und bestellen Waren.

Auch handeln sie Liefertermine sowie -bedingungen aus, schließen Transportverträge ab,

erledigen Zollformalitäten, überwachen Sendungen und bearbeiten den Zahlungsverkehr.

Sie planen alle Einkaufs-, Logistik- sowie Verkaufsprozesse und steuern den Daten- und Warenfluss

von der Bestellung bis zur Anlieferung. Dabei nutzen sie verschiedene Beschaffungs- und Vertriebswege,

insbesondere auch Onlinekanäle, und wickeln elektronische Geschäftsprozesse (E-Business) ab.

Sie führen Wareneingangskontrollen durch, prüfen die Lieferpapiere, veranlassen

und überwachen die Lagerung sowie den Versand der Waren.

Zudem übernehmen sie Controlling- sowie Marketingaufgaben und wirken bei unternehmensübergreifenden Projekten mit.

Arbeitsbedingungen

Kaufleute im Groß- und Außenhandelsmanagement der Fachrichtung Großhandel arbeiten viel am Computer

mit spezifischer Software, etwa mit E-Business- oder Warehousemanagement-Systemen.

In erster Linie sind sie im Büro tätig,

beispielsweise wenn sie Transportabläufe mithilfe von Tracking- und Tracing-Systemen überwachen.

Sie kontrollieren zum Beispiel aber auch Warenbestände in Lagerräumen, in denen es kalt sein kann.

Zudem unternehmen sie Dienstreisen, auch ins Ausland.

Bei der Betriebsbuchhaltung oder der Warenkontrolle müssen die Kaufleute im Groß- und Außenhandelsmanagement

sorgfältig arbeiten und gesetzliche Bestimmungen berücksichtigen.

Im Umgang mit Kunden und Lieferanten sind Flexibilität, Kontaktbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit gefordert.

Das Führen von Vertragsverhandlungen über Kaufpreise oder Lieferkonditionen

erfordert Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen.

Kaufmännisches Denken ist unter anderem beim Einschätzen von Risiken,

beim Erstellen von Kalkulationen und Angeboten und bei der Gestaltung von Verträgen erforderlich.

Stelleninfo des Arbeitgebers zeigen