Job bei Theo Förch GmbH & Co. KG

Kaufleute (m/w/d) für Groß- und Außenhandelsmanagement

Icon Firma Theo Förch GmbH & Co. KG

Icon Ort 74196 Neuenstadt

Icon Ort Berufsausbildung ab 2024, Regelausbildungszeit 3 Jahre

Info zum Arbeitgeber

International ausgerichtet und doch regional verwurzelt. Technologisch auf höchstem Level, aber bodenständig im Kern:

In der Verbindung dieser Kontraste liegt unsere Stärke.

Die Geschichte beginnt im Jahr 1963 - Theo Förch gründet ein Unternehmen, das dank Fleiß,

Weitblick und einem sicheren Gespür für die Wünsche seiner Kunden Jahr für Jahr an Bedeutung gewinnt.

Heute vertreibt die FÖRCH Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Neuenstadt ihre Produkte weltweit - mit Fokus auf Europa.

Mit einem konsolidierten Jahresumsatz von 320 Mio. Euro, rund 70.000 Artikeln und einem gut aufgestellten Außendienst

gehört FÖRCH zu einem der führenden Anbieter von Werkstatt-, Montage- und Befestigungsartikeln für Handwerk und Industrie.

18 Gesellschaften in Europa und 24 Verkaufs-Niederlassungen in Deutschland runden das Profil

des 100%-igen Familienunternehmens ab. Insgesamt beschäftigt FÖRCH 2.500 Mitarbeiter, davon 1.500 im Außendienst.

Unser Sortiment umfasst Verbrauchsmaterialien, Werkzeuge, Werkstattchemie,

Werkstattausrüstung, Diamanttechnik, Bauchemie, Befestigungstechnik, Rohrisolierungen, Dachentlüftungen und vieles mehr.

Tätigkeitsinhalte

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement* der Fachrichtung Großhandel kaufen Waren in großen Mengen ein

und verkaufen sie weiter an Einzelhandelsbetriebe, Handwerksbetriebe oder Industriebetriebe.

Ihre Kunden informieren sie umfassend über das Warenangebot bzw. Dienstleistungsangebot

und beraten sie bei der Sortimentsgestaltung.

Sie beobachten den Markt, ermitteln Bezugsquellen, vergleichen Preise, erstellen Angebote und bestellen Waren.

Auch handeln sie Liefertermine sowie Lieferbedingungen aus, schließen Transportverträge ab,

erledigen Zollformalitäten, überwachen Sendungen und bearbeiten den Zahlungsverkehr.

Sie planen alle Einkaufsprozesse, Logistikprozesse sowie Verkaufsprozesse und steuern den Datenfluss und Warenfluss

von der Bestellung bis zur Anlieferung. Dabei nutzen sie verschiedene Beschaffungswege und Vertriebswege,

insbesondere auch Onlinekanäle, und wickeln elektronische Geschäftsprozesse (E-Business) ab.

Sie führen Wareneingangskontrollen durch, prüfen die Lieferpapiere, veranlassen

und überwachen die Lagerung sowie den Versand der Waren.

Zudem übernehmen sie Controllingaufgaben sowie Marketingaufgaben

und wirken bei unternehmensübergreifenden Projekten mit.

Arbeitsbedingungen

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement* der Fachrichtung Großhandel arbeiten viel am Computer

mit spezifischer Software, etwa mit E-Business-Systemen oder Warehousemanagement-Systemen.

In erster Linie sind sie im Büro tätig,

beispielsweise wenn sie Transportabläufe mithilfe von Tracking-Systemen und Tracing-Systemen überwachen.

Sie kontrollieren zum Beispiel aber auch Warenbestände in Lagerräumen, in denen es kalt sein kann.

Zudem unternehmen sie Dienstreisen, auch ins Ausland.

Bei der Betriebsbuchhaltung oder der Warenkontrolle

müssen sie sorgfältig arbeiten und gesetzliche Bestimmungen berücksichtigen.

Im Umgang mit Kunden und Lieferanten sind Flexibilität, Kontaktbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit gefordert.

Das Führen von Vertragsverhandlungen über Kaufpreise oder Lieferkonditionen

erfordert Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen.

Kaufmännisches Denken ist unter anderem beim Einschätzen von Risiken,

beim Erstellen von Kalkulationen und Angeboten und bei der Gestaltung von Verträgen erforderlich.

Stelleninfo des Arbeitgebers zeigen