Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos

Mobil arbeiten mit Notebook & Co. (Tipps)*

Publikation

Kurzinfo

Titel der Publikation

Mobil arbeiten mit Notebook & Co. (Tipps)

Quelle

VBG

Kurzbeschreibung

Die Mobilität und Flexibilität der modernen Dienstleistungsgesellschaft sind ohne die Nutzung mobiler Arbeitsmittel oftmals nicht mehr zu realisieren...

Download

Publikation zeigen

Link zur Publikation

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Publikation? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über diese Publikation informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Publikation bei Facebook weiterempfehlen
Publikation bei Twitter weiterempfehlen
Publikation bei Linkedin weiterempfehlen
Publikation bei Xing weiterempfehlen
Publikation bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Suchbegriffe und Textauszug

Mobil arbeiten mit Notebook & Co. (Tipps), Mobil, arbeiten, Notebook, VBG. telefonieren viele beschäftigte im außendienst haben inzwischen eine freisprecheinrichtung in ihrem auto und benutzen diese auch häufig. damit hat man zum führen des fahrzeugs zwar die hände frei, nicht aber den kopf. telefonate können, je nach gesprächsinhalt, mitunter so viel aufmerksamkeit erfordern, dass man sich kaum noch auf den straßenverkehr konzentrieren kann. standby und ruhezustand sie müssen ihr notebook nicht immer vollständig ausschalten. notebooks bieten zumeist zwei abgestufte stromsparfunktionen: der standby-modus, auch suspend-to-ram genannt, hält die aktuellen daten bei minimalem stromverbrauch im hauptspeicher, sodass das system schnell wieder betriebsbereit ist. im ruhezustand (suspend-to-disk) wird alles auf die festplatte gespeichert und das gerät dann ausgeschaltet - zu empfehlen für längere arbeitspausen oder beim zuklappen des notebooks. deshalb sollten autofahrende, auch im eigenen interesse, möglichst nicht während der fahrt telefonieren beziehungsweise telefonate nur auf das nötigste beschränken. wenn sie während der fahrt einen anruf annehmen müssen, sagen sie zum beispiel einen rückruf zu und steuern sie den nächsten parkplatz an. außerhalb des fließenden verkehrs können sie sich telefonaten viel besser widmen und ihre gesprächspartner merken, dass sie sich nur auf sie konzentrieren. die entsprechenden einstellungen finden sie in der dokumentation ihres betriebssystems - oder fragen sie ihren administrator. transport für den transport von notebooks und zubehör bieten sich verschiedene taschenformen bis hin zum rollenkoffer an. wer viel mit öffentlichen verkehrsmitteln unterwegs ist, sollte eine tasche wählen, die nicht auf den ersten blick als notebook-tasche mit möglicherweise wertvollem inhalt zu erkennen ist. viele übliche aktentaschen bieten heute schon spezielle notebook-fächer zum sicheren verstauen der geräte. gefahren für geräte und daten mobile geräte können auf reisen leicht beschädigt werden, verloren gehen oder gestohlen werden. dabei sind immer auch die gespeicherten daten gefährdet. wenn sie nach längerem außendienst wieder im büro sind, sollten sie daher die gelegenheit für eine datensicherung (backup) nutzen - zum beispiel über beschreibbare cds und dvds oder über externe festplatten. arbeiten unterwegs: der mobile arbeitsplatz notebook auf dem schoß? nehmen sie die bezeichnung laptop nicht zu wörtlich. die häufig angetroffene arbeitshaltung mit dem notebook auf dem schoß ist für längeres arbeiten nicht zu empfehlen. in dieser haltung treten schnell schulter- und nackenverspannungen auf und es kann zu kopfschmerzen oder anderen beschwerden kommen. zudem werden einige notebooks auf der unterseite so warm, dass sich eine solche nutzung auch deshalb nicht empfiehlt. notebook im auto? auch eine notebook-nutzung im auto kann nicht empfohlen werden. suchen sie eine raststätte auf und setzen sie sich bequem an einen tisch - oder stellen sie sich, gerade nach längeren autofahrten, mit ihrem notebook doch auch mal an einen stehtisch. planen sie notwendige arbeitsphasen bewusst ein: wo finde ich im laufe eines reisetages geeignete bedingungen für arbeiten mit dem lassen sie die geräte nicht sichtbar im auto liegen. sie gehören auch während der fahrt an einen - auch bei bremsmanövern - sicheren platz. umgang mit dem notebook notebook - zum beispiel durch reservierung von sitzplätzen an tischen in der bahn? notebookständer? auf den einsatz von - vermeintlich ergonomischen - notebookständern, die den bildschirm anheben und die tastatur schräg stellen, sollten sie verzichten, da die aufstellung des notebooks ohne notebookständer viel ergonomischer ist als mit. dies gilt insbesondere für spezielle, zusammenklappbare notebookständer für den außendienst. entfernung bildschirm - auge die entfernung zwischen bildschirm und auge sollte circa 50 bis 60 cm betragen - zum beispiel die länge dieses faltblattes. als zeichenhöhe von großbuchstaben werden mindestens 3,2 mm empfohlen. 3,2 mm spiegelungen das kennen sie bestimmt auch: sie wollen unterwegs - zum beispiel auf dem bahnhof oder flughafen - mit ihrem notebook arbeiten, können aber auf dem bildschirm kaum etwas erkennen. sollte es nicht am bildschirm selbst liegen - weil dieser gut entspiegelt ist - ist der grund vermutlich die umgebungsbeleuchtung. versuchen sie das nächste mal doch einfach, nach rechts oder links zu rücken. oft führt dies zu einer verbesserung, weil man dann zum beispiel nicht mehr direkt unter einer sehr hellen leuchte sitzt. ausstattung des notebooks art und ausstattung von notebooks (prozessorgeschwindigkeit, bildschirmgröße...

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste