Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos

Steuerbefreiung für Beihilfen und Unterstützungen*

Publikation

Kurzinfo

Titel der Publikation

Steuerbefreiung für Beihilfen und Unterstützungen

Quelle

BMF

Kurzbeschreibung

Arbeitgeber können ihren Arbeitnehmern in der Zeit vom 01.03.2020 bis zum 31.12.2020 aufgrund der Corona-Krise Beihilfen und Unterstützungen bis zu einem Betrag von 1500,00 Euro nach § 3 Nummer 11 EStG steuerfrei in Form von Zuschüssen und Sachbezügen gewähren...

Download

Publikation zeigen

Link zur Publikation

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Publikation? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über diese Publikation informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Publikation bei Facebook weiterempfehlen
Publikation bei Twitter weiterempfehlen
Publikation bei Linkedin weiterempfehlen
Publikation bei Xing weiterempfehlen
Publikation bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Suchbegriffe und Textauszug

Steuerbefreiung für Beihilfen und Unterstützungen, Steuerbefreiung, BMF. abmilderung der zusätzlichen belastungen durch die corona-krise für arbeitnehmer, steuerbefreiung für beihilfen und unterstützungen gz iv c 5 - s 2342/20/10009 :001 dok 2020/0337215 im einvernehmen mit den obersten finanzbehörden der länder gilt für beihilfen und unter stützungen während der corona-krise folgendes: arbeitgeber können ihren arbeitnehmern in der zeit vom 1. märz bis zum 31. dezember 2020 aufgrund der corona-krise beihilfen und unterstützungen bis zu einem betrag von 1.500 euro nach § 3 nummer 11 estg steuerfrei in form von zuschüssen und sachbezügen gewähren. voraussetzung ist, dass diese zusätzlich zum ohnehin geschuldeten arbeitslohn geleistet werden. die in r 3.11 absatz 2 satz 2 nummer 1 bis 3 der lohnsteuer-richtlinien (lstr) genannten voraussetzungen brauchen nicht vorzuliegen. aufgrund der gesamtgesellschaftlichen betroffenheit durch die corona-krise kann allgemein unterstellt werden, dass ein die beihilfe und unterstützung rechtfertigender anlass im sinne des r 3.11 absatz 2 satz 1 lstr vorliegt. arbeitgeberseitig geleistete zuschüsse zum kurz arbeitergeld fallen nicht unter diese steuerbefreiung. auch zuschüsse, die der arbeitgeber als ausgleich zum kurzarbeitergeld wegen überschreitens der beitragsbemessungsgrenze leistet, fallen weder unter die vorstehende steuerbefreiung noch unter § 3 nummer 2 buchstabe a estg. die steuerfreien leistungen sind im lohnkonto aufzuzeichnen. andere steuerbefreiungen, bewertungsvergünstigungen oder pauschalbesteuerungsmöglichkeiten (wie z.b. § 3 num mer 34a, § 8 absatz 2 satz 11, § 8 absatz 3 satz 2 estg) bleiben hiervon unberührt und können neben der hier aufgeführten steuerfreiheit nach § 3 nummer 11 estg in anspruch ge nommen werden...

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste