Anregungen für einen erfolgreichen Boys'Day

Mit diesem Praxisleitfaden erhalten Sie wertvolle Anregungen für Ihr ganz individuelles Angebot am Boys'Day...

Quelle: Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

Text für die Suchmaschine

Boys’Day - Jungen-Zukunftstag Neue Wege für Jungs Erzieher Altenpfleger Florist Grundschullehrer Gesundheits- und Krankenpfleger Fremdsprachensekretär Apotheker. Wie können Sie Ihre Angebote für Jungen interessant und informativ gestalten? Schüler werden aktiv in verschiedenen Arbeitsfeldern im Dienstleistungsbereich Schüler werden aktiv in pädagogischen oder pflegerischen/sozialen Bereichen Ein möglicher Tagesablauf: Vorschlag Kindertagesstätte Ein möglicher Tagesablauf: Vorschlag Arztpraxis Ein möglicher Tagesablauf: Vorschlag Seniorentagesstätte Ein möglicher Tagesablauf: Vorschlag Apotheke Ein möglicher Tagesablauf: Vorschlag Workshop Beispiele für Berufe, in denen Männer unterrepräsentiert sind Allgemeine Tipps für eine gelungene Boys’Day-Veranstaltung: Berufserkundung Stimmen von teilnehmenden Jungen Wie machen Sie auf Ihr Angebot aufmerksam? Materialien Versicherung und Schulfreistellung wir freuen uns über Ihr Interesse am Boys’Day - JungenZukunftstag. Am Boys’Day können Schüler der Klassen 5 bis 10 neue und vielfältige Impulse bei der Planung ihrer individuellen Berufsund Lebenswege gewinnen. Seit Jahren sinkt die Nachfrage an Arbeitskräften im - traditionell männlich dominierten produzierenden Gewerbe, dagegen erhöht sie sich in den Dienstleistungsberufen, z.B. in den Bereichen Soziales, Erziehung, Gesundheit und Pflege. Hier ist männlicher Nachwuchs in hohem Maße erwünscht! Nutzen Sie den Boys’Day, um Jungen neue Perspektiven zu eröffnen und für Ihren Betrieb Nachwuchs zu gewinnen. Ob Kindergarten, Blumengeschäft, Seniorenheim, Grundschule oder Bibliothek: Lassen Sie Jungen an diesem Tag Berufe erkunden, in denen Männer bislang eher selten arbeiten. Die direkte Erfahrung in dem Beruf kann manchen Vorbehalt überwinden und befähigt die jungen Männer, ihre Berufswahl auf der Grundlage persönlicher Erfahrungen und Interessen zu treffen...