Rekrutierung internationaler Studierender

Viele Unternehmen können von der Rekrutierung internationaler Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen profitieren...

Quelle: BMWi

Text für die Suchmaschine

Personalrekrutierung. Rekrutierung internationaler Studierender an deutschen Hochschulen. Was bringt die Rekrutierung internationaler Studierender? Lohnt sich die Rekrutierung von internationalen Studierenden? Bedarfsanalyse. Zielgruppe: Internationale Studierende. Zielgruppe: Internationale Hochschulabsolventinnen und -absolventen. Auswahl eines Rekrutierungswegs. Rekrutierung über Printmedien. Online-Rekrutierung. Rekrutierung über deutsche Hochschulen. Rekrutierung über die Bundesagentur für Arbeit. Rekrutierung über Messen. Viele Unternehmen können von der Rekrutierung internationaler Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen profitieren. Gut ausgebildet und mit der deutschen Kultur vertraut, können diese zukünftigen Fach- und Führungskräfte vielseitig eingesetzt werden. Mit ihrer interkulturellen Kompetenz erhöhen sie zudem die Vielfalt im Unternehmen und bringen neue Perspektiven mit ein. Zielgruppe dieser Handlungsempfehlung sind zum einen internationale Studierende an deutschen Hochschulen in den von Ihnen benötigten Fachrichtungen. Diese können Sie bereits während der Ausbildungsphase ansprechen und über verschiedene Angebote wie zum Beispiel Praktika oder Bachelor-/Masterarbeiten für eine spätere Tätigkeit in Ihrem Unternehmen begeistern. Deutsche Hochschulen sind für internationale Studierende zunehmend attraktiv. 2011 studierten knapp 200.000 junge Frauen und Männer aus dem Ausland an einer deutschen Hochschule. Mittlerweile hat jede zehnte Hochschulabsolventin bzw. jeder zehnte Hochschulabsolvent einen ausländischen Pass. Nach einer aktuellen Untersuchung des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) GmbH möchten fast 80 Prozent von ihnen in Deutschland bleiben. Tatsächlich hat sich in der Vergangenheit allerdings nur etwas mehr als ein Viertel dieser Personen nach dem Studium in Deutschland eine Zukunft aufgebaut. Die Politik hat darauf reagiert und erleichterte Zugangsbedingungen für einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland geschaffen. Dadurch ist die Rekrutierung internationaler Hochqualifizierter für deutsche Unternehmen einfacher und unbürokratischer geworden. Besonders bietet es sich an, internationale Akademikerinnen und Akademiker bereits in der Ausbildungsphase für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Zum anderen können Sie auch internationale Absolventinnen und Absolventen einer deutschen Hochschule über Stellenausschreibungen oder Messeauftritte für einen Direkteinstieg oder ein Traineeprogramm in Ihrem Unternehmen gewinnen. Diese Handlungsempfehlung kann Ihnen Anregungen geben und Sie dabei unterstützen, internationale Studierende sowie Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen gezielt anzusprechen und erfolgreich in Ihr Unternehmen zu integrieren. Zugleich finden Sie auch Informationen über die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen. Des Weiteren werden alle wichtigen Ansprechpartnerinnen sowie Ansprechpartner genannt und auf zusätzliche hilfreiche Informationen verwiesen. Dabei können Sie jede Maßnahme Ihrem individuellen Bedarf anpassen. Die Vorteile der Rekrutierung internationaler Studierender an deutschen Hochschulen sind zum Beispiel: Stärkung der kulturellen Vielfalt im Unternehmen: Kulturelle Vielfalt kann die Kreativität und Innovationskraft im Unternehmen steigern. Die Sprachfertigkeiten und interkulturelle Kompetenz angehender internationaler Akademikerinnen und Akademiker können zum Beispiel bei der Gewinnung von Geschäftspartnern im Ausland oder von Kundinnen und Kunden mit Migrationshintergrund helfen. Auch ihr landeskundliches und kulturelles Wissen kann eine wertvolle Unterstützung beim Aufbau bzw. der Pflege ausländischer Unternehmensaktivitäten darstellen. Größere Personalauswahl bei Hochqualifizierten: In vielen Studiengängen sind Absolventinnen und Absolventen bereits heute rar. Indem Sie explizit internationale Studierende in den Fokus nehmen, können Sie Ihre Basis an möglichen neuen Fachkräften und Teammitgliedern vergrößern. Rekrutierung internationaler Studierender deutscher Hochschulen Erhöhung der Passgenauigkeit: Lernt Ihr Unternehmen die Arbeitsweise potenzieller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits vor der festen Anstellung kennen, können Sie deren zukünftige Arbeitsleistung zuverlässiger beurteilen und damit das Risiko einer späteren Fehlbesetzung reduzieren. Frühzeitige Bindung an Ihr Unternehmen: Ein frühzeitiger Kontakt zu Studierenden fördert in der Regel auch deren Bindung an Ihr Unternehmen und kann einen positiven Einfluss darauf haben, dass sich Absolventinnen bzw. Absolventen von vornherein für eine Tätigkeit in Ihrem Unternehmen interessieren...