Jobadu.de Menü

Jobadu.de - Jobs und Infos

Berufsvorbereitung im Betrieb*

Publikation

Kurzinfo

Titel der Publikation

Berufsvorbereitung im Betrieb

Quelle

Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Kurzbeschreibung

Für Ihr Unternehmen ist es interessant, sich mit Praktikumsangeboten an einer Berufsvorbereitung zu beteiligen. Denn die Berufsvorbereitung erschließt neue Zielgruppen für die Ausbildung in Ihrem Betrieb...

Download

Publikation zeigen

Link zur Publikation

Ihre Weiterempfehlung

Gefällt Ihnen diese Publikation? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Kollegen über diese Publikation informieren? Wir stellen Ihnen die Links zur Verfügung, mit denen Sie eine Weiterempfehlung in den sozialen Medien realisieren können.

Publikation bei Facebook weiterempfehlen
Publikation bei Twitter weiterempfehlen
Publikation bei Linkedin weiterempfehlen
Publikation bei Xing weiterempfehlen
Publikation bei Whatsapp weiterempfehlen

Mit einem Mausklick oder einem Fingertipp öffnen Sie die entsprechende Funktion.

Suchbegriffe und Textauszug

Berufsvorbereitung im Betrieb, Berufsvorbereitung, Ausbildung, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.. berufsvorbereitung im betrieb. einstiegsqualifizierung (eq). berufsvorbereitende bildungsmaßnahmen (bvb). kooperatives oder duales berufsgrundbildungsjahr (bgj). maßnahmen betrieblicher berufsvorbereitung im vergleich. leerstelle statt lehrstelle: das ist in vielen deutschen unternehmen schon heute realität. allein im jahr 2015 blieben nach zahlen der bundesagentur für arbeit 41.000 ausbildungsplätze unbesetzt. gerade kleinen und mittleren unternehmen fällt es schwer, ausbildungsplätze mit geeigneten jugendlichen zu besetzen. angesichts der demografischen entwicklung wird sich diese situation noch verschärfen. in deutschland arbeiten daher die agenturen für arbeit, kammern, verbände und bildungsträger eng zusammen, um den übergang schule - beruf möglichst erfolgreich zu gestalten. zu diesem übergang gehört auch die betriebliche berufsvorbereitung. für ihr unternehmen ist es interessant, sich mit praktikumsangeboten an einer berufsvorbereitung zu beteiligen. sie lernen im betrieblichen alltag jugendliche kennen, die aus unterschiedlichen gründen noch keinen ausbildungsplatz gefunden haben. und sie stellen fest, ob deren begabungen zu den anforderungen in ihrem unternehmen passen. hat ein junger mensch sie überzeugt, können sie ihr oder ihm im anschluss an die berufsvorbereitung einen ausbildungsplatz anbieten. es besteht dann sogar in manchen fällen die möglichkeit, die ausbildung zu verkürzen - entweder durch anrechnung des praktikums am anfang der ausbildungszeit oder durch eine frühere prüfungsanmeldung am ende der ausbildung. anforderungen an sie gestellt werden, festigen ihre berufswahlentscheidung. so steigt die wahrscheinlichkeit, dass sie die anschließende ausbildung erfolgreich abschließen. auszubildende für unbekanntere berufe finden: mit einer berufsvorbereitenden maßnahme im betrieb können sie junge menschen für ausbildungsberufe gewinnen, die in der öffentlichkeit weniger bekannt sind. die mitarbeiterbindung stärken: junge menschen, denen sie trotz vermittlungshemmnissen auf dem ausbildungsmarkt eine perspektive bieten, werden ihnen als arbeitgeber häufig verbunden bleiben und sich eher langfristig binden. das image fördern: ihr engagement wird sich herumsprechen. sie verbessern ihr image als sozial engagiertes unternehmen, das jugendliche beim start in den beruf unterstützt und präsentieren sich als attraktiver arbeitgeber. so vergrößert sich der kreis interessierter jugendlicher, aus dem sie später ihre auszubildenden rekrutieren können. eine betriebliche berufsvorbereitung durchlaufen schulabgängerinnen und schulabgänger, die sich für eine ausbildung interessieren, jedoch aus unterschiedlichen gründen noch keinen ausbildungsplatz gefunden haben. zu den bundesweit bekanntesten angeboten der betrieblichen berufsvorbereitung gehören: die einstiegsqualifizierung (eq) und die einstiegsqualifizierung plus (eq plus), berufsvorbereitende bildungsmaßnahmen (bvb) der arbeitsagenturen und für ihr unternehmen bringt das engagement in der betrieblichen berufsvorbereitung folgende vorteile mit sich. die passenden auszubildenden finden: sie lernen die jugendlichen über einen längeren zeitraum bei der praktischen arbeit in ihrem betrieb kennen. so bekommen sie ein viel besseres bild von den fähigkeiten und begabungen eines jungen menschen, als es ein schulzeugnis vermittelt. den ausbildungserfolg erhöhen: junge menschen, die schon vor ausbildungsbeginn in der praxis erfahren, welche berufsinhalte sie erwarten und welche das duale oder kooperative berufsgrundbildungsjahr (bgj). bei allen diesen angeboten können sie als arbeitgeber aktiv werden, indem sie den teilnehmenden ein praktikum anbieten. im optimalfall mündet das praktikum in einer dualen berufsausbildung. damit dies gelingt, sollten sie in ihrem betrieb sicherstellen, dass die jugendlichen angemessen betreut und gefördert werden. wählen sie pädagogisch und fachlich erfahrene mitarbeiterinnen und mitarbeiter für die betreuung und qualifizierung aus. hinweis: eine teilnahme an einer berufsvorbereitungsmaßnahme kann für sie auch eine chance sein, mit neuen gruppen für eine ausbildung in kontakt zu kommen. dazu zählen insbesondere junge flüchtlinge und menschen mit behinderung. beide gruppen können an den vorgestellten maßnahmen teilnehmen, allerdings teilweise unter leicht abweichenden regelungen und häufig mit zusätzlichen fördermöglichkeiten. nähere informationen zu berufsvorbereitungsmaßnahmen für geflüchtete erhalten sie in der kofa-handlungsempfehlung ''praktika für flüchtlinge'', nähere informationen für menschen mit behinderung erhalten sie auf der ...

Menü Jobadu.de
Abschlussleiste