Tipps für die Steuererklärung

Herr Liebern vom Bund der Steuerzahler erklärt, worauf man bei der aktuellen Steuererklärung achten sollte.

Bei der Steuererklärung pfuschen?

Es reizt ja schon, ein paar falsche Zahlen einzutragen, um ein bisschen mehr zurückzukriegen.

Tricks der Steuerhinterzieher

Richard Lechner kennt die Tricks der Steuerhinterzieher genauso wie die Kniffe der Finanzbehörden.

Ausbildungsfreibetrag

Den Ausbildungsfreibetrag erhalten Eltern nur dann, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

Ausbildungskosten

Wer sich in einer Ausbildung für einen künftigen Beruf befindet, kann anfallende Ausgaben absetzen.

Berufsbekleidung

Ausgaben für die Berufsbekleidung und deren Reinigung können als Werbungskosten die Steuerlast mindern.

Betriebliche Altersversorgung und Altersvorsorgeverträge

Leistungen aus einer kapitalgedeckten Altersversorgung können später unterschiedlich besteuert werden.

Bewerbungskosten

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Job sind, können Sie den Fiskus an den Kosten beteiligen.

Doppelte Haushaltsführung

Unterhalten Sie zusätzlich zur Hauptwohnung eine zweite Wohnung in der Nähe Ihres Arbeitsortes?

Entfernungspauschale (Pendlerpauschale)

Für den Weg zur Arbeit beteiligt sich das Finanzamt an Ihren Fahrtkosten (Pendlerpauschale).

Erste Tätigkeitsstätte

Wichtig zur Ermittlung der Kosten für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstelle.

Fahrtenbuch

Nutzen Sie Ihren Firmenwagen auch privat, können Sie wählen. Berechung nach Listenpreis oder mit Fahrtenbuch.

Fortbildungskosten

Um Bildungskosten von der Steuer absetzen zu können, muss ein Zusammenhang mit dem ausgeübten Beruf bestehen.

Haushaltshilfen

Hier wird gezeigt, was zu beachten ist, um die Kosten für Minijobber im Privathaushalt von der Steuer abzusetzen.

Haushaltsnahe Dienstleistungen

Putzen, Gartenarbeiten, Winterdienst oder Pflege. Wie kann man die Kosten vom Finanzamt zurückholen?

Häusliches Arbeitszimmer

Die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer können in der Steuererklärung angesetzt werden.

Kinderbetreuungskosten

Entstehen erwerbstätigen Eltern Kosten für die Kinderbetreuung, können diese Aufwendungen angesetzt werden.

Kinder über 18

Kinder über 18 werden nur dann steuerlich berücksichtigt, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

Kirchensteuer, Kirchgeld

Kirchensteuer und Kirchgeld sind als Sonderausgaben absetzbar. Hierzu müssen die Angaben noch einmal erfasst werden.

Krankheitskosten

Krankheitskosten und andere außergewöhnliche Belastungen können Sie in Ihrer Steuererklärung geltend machen.

Minijobs im Privathaushalt

Ein 450-Euro-Job liegt vor, wenn der durchschnittliche Arbeitslohn 450,00 Euro monatlich nicht übersteigt.

Pauschalen und sonstige Ausgaben

Weitere Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrem Beruf stehen, können bei der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Reisekosten

Reisekosten können geltend gemacht werden, sofern sie nicht vom Arbeitgeber vollständig ersetzt wurden.

Spenden, Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge

Spenden, Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge können als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

Spesenabrechnungen

Wer Fehler bei der Spesenabrechnung macht, riskiert eine Kündigung.

Steuerberatungskosten

Sämtliche Kosten für die Erstellung der Steuererklärung mindern als Werbungskosten oder Betriebsausgaben die Steuer.

Steuererleichterungen für Behinderte

Aufgrund ihrer zusätzlichen Belastung erhalten Menschen mit Behinderung steuerliche Vergünstigungen.

Steuerklassenwahl

Unter bestimmten Umständen kann man die Steuerklasse für den Lohnsteuerabzug wählen.

Telefon- und Internetkosten

Wenn aus beruflichen Gründen Kosten entstehen, kann man dies in seiner Steuererklärung geltend machen.

Umzugskosten

Die Ausgaben für einen beruflich veranlassten Umzug können als Werbungskosten angesetzt werden.

Unterhaltsleistungen

Unterhaltsleistungen sind steuerpflichtige sonstige Einkünfte. Hinweis zur sogenannten 'Anlage U'.

Unterstützung Bedürftiger

Unterhaltsberechtigt ist, wer ein geringes Vermögen besitzt und niedrige Einkünfte bezieht. Info zum Steuerabzug.

Verbands- und Gewerkschaftsbeiträge

Beiträge an Gewerkschaften und andere Berufsverbände sind als Werbungskosten abzugsfähig.

Vermögenswirksame Leistungen

Monatlich Extra-Geld sparen. Dafür brauchen Arbeitnehmer nicht viel zu tun.

Verpflegungsmehraufwand

Pauschalen machen den Nachweis von zusätzlichen Aufwendungen für Verpflegung überflüssig.

Versicherungsbeiträge

Zu den steuerlich geförderten übrigen Versicherungen gehören z.B. Haftpflichtversicherungen.

Werbungskosten

Kosten für die Fahrt zur Arbeit, Bewerbungen, Umzüge. All das sind Werbungskosten.

Zuwendungen

Zuwendungen an Arbeitnehmer und Geschäftsfreunde. Welche Regelungen gelten und was ist zu berücksichtigen?