Mit Teilqualifikationen Richtung Berufsabschluss

Mit Teilqualifikationen Richtung Berufsabschluss

Teilqualifikationen sind aus anerkannten Ausbildungsberufen abgeleitete Kompetenzfelder,

mit denen sich formal geringqualifizierte Erwachsene

schrittweise weiterbilden können, um später einen Berufsabschluss nachzuholen.

Die IHKs engagieren sich hier in Abhängigkeit vom regionalen Bedarf der Mitgliedsbetriebe und des Arbeitsmarktes.

Insbesondere nehmen sie die ''IHK-Kompetenzfeststellung'' vor, zertifizieren also die bundeseinheitlichen Teilqualifikationen,

die im Rahmen von Maßnahmen bei Bildungsdienstleistern, aber auch von Betrieben angeboten werden.

Auch in die Konzeption der TQ-Maßnahmen sind sie vielfach eingebunden.

An wen richten sich Teilqualifikationen?

Konkret richten sich Teilqualifikationen an Erwachsene über 25 Jahre, die keinen Berufsabschluss

oder nur einen Abschluss in einem veralteten Beruf ohne Beschäftigungsmöglichkeiten haben,

arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, aber auch an geflüchtete Menschen mit guter Bleibeperspektive.

Vorteile für Betriebe

Für Unternehmen wird es im Hinblick auf den demographischen Wandel zunehmend schwieriger, Fachkräfte anzuwerben.

Einfacher und effizienter ist hingegen in der Regel die Förderung bereits vorhandener Potenziale im eigenen Betrieb.

Gleichzeitig werden damit den eigenen Mitarbeiter/innen Aufstiegschancen im Betrieb signalisiert.

Zudem sind die Maßnahmen förderfähig, zum Beispiel durch die Arbeitsagenturen.

Vorteile für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen

Gerade für langjährige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Unternehmen oder auch aktuell arbeitssuchende Menschen

ohne qualifizierte Berufsausbildung, bieten die Teilqualifizierungen eine gute Möglichkeit der Nachqualifizierung.

Dabei bieten die modularen Teilqualifikationen den Geringqualifizierten die Möglichkeit,

einen Baustein nach dem anderen zu absolvieren und dem IHK-Berufsabschluss Schritt für Schritt näher zu kommen.

Weitere Informationen

Quelle

DIHK

Datum der Aktualisierung

24.07.2024

Info an Freunde und Bekannte

Gefällt Ihnen diese Neuigkeit? Möchten Sie Freunde und Bekannte über diese Neuigkeit informieren?

Bitte empfehlen bzw. teilen Sie diese Seite bei Facebook, Twitter, LinkedIn und/oder XING.

Für einen entsprechenden Hinweis auf dem elektronischen Weg nutzen Sie bitte die Weiterempfehlung per E-Mail.

Weitere News-Beiträge zeigen

Info zum ServiceImpressumAGBDatenschutzRechtshinweiseJobadu.de in den sozialen NetzwerkenServiceportal für Arbeitgeber