News zum Thema Weiterbildung

Angesichts einer sich verändernden Arbeitswelt gewinnt berufliche Weiterbildung im Kontext lebenslangen Lernens zunehmend an Bedeutung. Einmal erworbene Kompetenzen reichen nicht mehr aus, um den neuen und immer komplexer werdenden Anforderungen im Beschäftigungssystem begegnen zu können.
Berufliche Weiterbildung ist ein wichtiger Schritt zur Weiterentwicklung der Beschäftigungsfähigkeit jeder und jedes Einzelnen sowie zur Weiterentwicklung von Gesellschaft und Wirtschaft.
Die Weiterbildungslandschaft ist sehr vielfältig. Im Bereich der geregelten Weiterbildung haben Weiterbildungsinteressierte die Möglichkeit, Fortbildungsabschlüsse zu erwerben, die auf einer Rechtsverordnung des Bundes, auf Kammerregelungen der zuständigen Stellen oder auf der Grundlage von Ländergesetzen beruhen.
Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an themen-, träger- und einrichtungsspezifischen Weiterbildungen, die mit einem Zertifikat oder einer Teilnahmebescheinigung abgeschlossen werden.
Die Sicherung der Qualität beruflicher Weiterbildung ist für Bildungsanbieter und Lernende gleichermaßen von Bedeutung. Auf bildungspolitischer Ebene gibt es bereits zahlreiche Initiativen zur Qualitätssicherung. Darüber hinaus verbessern Maßnahmen zur Schaffung flexibler Übergänge zwischen den beruflichen und den akademischen Bildungsbereichen die berufliche Mobilität und Flexibilität.
Unterstützt wird die Strategie Lebenslanges Lernen durch ein differenziertes Angebot finanzieller Förderung im Bereich der Weiterbildung.
Die Finanzierungsfrage spielt bei der Entscheidung für eine Weiterbildung eine maßgebliche Rolle. Die Kosten für Lehrgangsangebote und Abschlüsse können stark variieren. Daher lohnt sich immer ein Vergleich.
Denken Sie daran, dass außer den reinen Lehrgangskosten oder Studien gebühren auch Nebenkosten, z. B. für Lehrgangs- oder Studienmaterial, Prüfungen, Berufskleidung, Fahrten/Übernachtungen, Kinderbetreuung, anfallen können. Kalkulieren Sie diese bei einem Preisvergleich zwischen verschiedenen Angeboten mit ein.
Wie hoch sind die Lehrgangsgebühren bzw. Studiengebühren? Handelt es sich dabei um Festpreise bzw. Gesamtkosten? Wie sind die Kosten zu entrichten (Ratenzahlung, Gesamtbetrag, Zeitpunkt der Zahlungsfälligkeit; Vertragsbedingungen beachten!)?
Nicht zuletzt sollten Sie auf die gute Erreichbarkeit des Lernortes achten. Nicht immer ist der Sitz eines Anbieters identisch mit dem Ort, an dem die Weiterbildung durchgeführt wird, und wenn Praktika vorgesehen sind, können weitere Veranstaltungsorte hinzukommen. Fahrtwege und Fahrtkosten kommen als Zeit- und Kostenfaktor zu den Gesamtaufwendungen für die Weiterbildung hinzu.

Förderung der beruflichen Weiterbildung

Förderung der beruflichen Weiterbildung

Sie interessieren sich für eine berufliche Weiterbildung und wollen sich

über eine Förderung durch die Agenturen für Arbeit bzw. Jobcenter informieren?

Details zeigen
Rückzahlung der Aus- oder Fortbildungskosten

Rückzahlung der Aus- oder Fortbildungskosten

Grundsätzlich hat der Arbeitgeber keinen Rückzahlungsanspruch,

es sei denn, ein solcher ist wirksam vereinbart worden.

Details zeigen
Erforderliche Fortbildungen sind kostenfrei

Erforderliche Fortbildungen sind kostenfrei

Eine für die Erbringung der Arbeitsleistung erforderliche Fortbildung

können Arbeitnehmer kostenfrei in Anspruch nehmen.

Details zeigen
Bildungsurlaub

Bildungsurlaub

Für einen Bildungsurlaub muss der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern

bezahlten Urlaub für eine Weiterbildung geben.

Details zeigen
Berufsbegleitendes Studium finanzieren

Berufsbegleitendes Studium finanzieren

Oft schrecken gerade die Kosten Studieninteressierte von einem berufsbegleitenden Studium ab.

Aber es gibt verschiedene Finanzierungsoptionen.

Details zeigen

Ausbildungs- und Arbeitsplatzangebote zeigen

Info zum ServiceImpressumAGBDatenschutzRechtshinweiseJobadu.de in den sozialen NetzwerkenServiceportal für Arbeitgeber

Wartezeit