Job bei KIEFEL GmbH

Verbundstudium verschiedene Kombinationen

Icon Firma KIEFEL GmbH

Icon Ort 83395 Freilassing

Icon Ort Duales Studium ab 2024

Info zum Arbeitgeber

KIEFEL zählt zu den Weltmarktführen in der Konzeption und Herstellung von Maschinen für die Verarbeitung von Kunststofffolien.

Die Kernkompetenzen liegen dabei in den Schlüssel-Technologien Fügen und Formen.

Als Partner namhafter Hersteller liefert die KIEFEL GmbH

in die Automobil-, Medizintechnik-, Kühlschrank- und Verpackungsindustrie.

Stammsitz der KIEFEL GmbH ist Freilassing/Deutschland - unser Unternehmen betreibt Niederlassungen

in den USA, Frankreich, den Niederlanden, Russland, China, Brasilien, Indonesien und Indien

und ist durch Vertriebspartner in über 60 Ländern weltweit vertreten.

Die KIEFEL GmbH gehört zur Brückner-Gruppe,

einem weltweit führenden Anbieter von Maschinen und Anlagen für die Kunststoff-Verarbeitung.

Wissenswertes zum dualen Studium

Mit einem dualen Studium kann man die Vorteile einer beruflichen Ausbildung und eines Studiums verknüpfen.

Die Verbindung von praktischer Tätigkeit und wissenschaftlichem Studium ermöglicht

ein schnelleres und verbessertes Verständnis beider Felder.

Relativ kleine Studiengruppen erlauben eine individuelle Betreuung der Studierenden.

Die verkürzte Gesamtausbildungsdauer ermöglicht einen frühzeitigen Einstieg in das Erwerbsleben.

Die Ausbildungs- bzw. Praktikumsvergütung bietet den Studierenden finanzielle Sicherheit.

Gerade jungen Menschen aus einkommensschwächeren Familien kann dies den Weg zum Bildungsaufstieg ebnen.

Übernahmequoten von über 80% nach Abschluss des Studiums sprechen

für hervorragende Aussichten der Absolventinnen und Absolventen auf einen adäquaten Arbeitsplatz.

Der Abschluss eines dualen Bachelorstudiums eröffnet in der Regel

die gleichen Zugangschancen zu Masterstudiengängen wie andere Bachelorstudiengänge.

Die ausbildungs- und praxisintegrierenden dualen Studiengänge der Erstausbildung

richten sich primär an Studieninteressierte mit Abitur oder Fachhochschulreife ohne Berufserfahrung.

Berufsintegrierende und berufsbegleitende Studiengänge hingegen sind Angebote der beruflichen Weiterbildung

und eignen sich daher vor allem für Studieninteressierte mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Berufserfahrung.

Das Studienfeld ''Mechatronik, Mikrotechnik, Optotechnik''

Das Studienfeld schafft die technischen Voraussetzungen für zahlreiche Hightech-Produkte,

angefangen bei Fahrassistenz-Systemen im Automobil über PC-Drucker

bis hin zu Robotern und mikrosystemtechnischen Anwendungen in der Medizintechnik.

Für all diese Systeme ist ein integriertes Zusammenwirken

mechanischer, elektronischer, informationstechnischer und optischer Komponenten charakteristisch.

Die Studiengänge verbinden Inhalte aus den klassischen Ingenieursdisziplinen Maschinenbau und Mechanik,

Elektrotechnik und Elektronik sowie aus der Informatik,

wobei interdisziplinäres und systemtechnisches Denken eine große Rolle spielen.

Auf Grundlage der erworbenen Basiskenntnisse in Mathematik, Physik, Technischer Mechanik, Konstruktion,

Werkstofftechnik, Elektrotechnik und Informatik kommen im weiteren Studienverlauf

Inhalte wie Messtechnik, Schaltungstechnik, Informatik,

Automatisierungs- und Regelungstechnik, Datentechnik, Sensortechnik oder Systems Engineering hinzu.

Speziell mit den Eigenschaften des Lichts und seiner Anwendungsmöglichkeiten,

z.B. in der optischen Messtechnik und Lasertechnik,

beschäftigen sich die Studiengänge in den Bereichen Optoelektronik und Optische Technologien.

Stellenanzeige des Arbeitgebers zeigen

Homepage des Arbeitgebers Impressum Datenschutz Weitere Stellenanzeigen Firmenprofil des Arbeitgebers bei Jobadu.de