Job bei Waldemar LINK GmbH & Co. KG

Werkstudent (m/w/d) IT-Infrastruktur

Icon Firma Waldemar LINK GmbH & Co. KG

Icon Ort 22339 Hamburg

Icon Ort Tätigkeit als Werkstudent

Info zum Arbeitgeber

Bei LINK widmen sich alle Mitarbeiter mit großer Leidenschaft ihrer Aufgaben,

durch hochwertige, innovative und bioharmonische Endoprothesen

die Lebensqualität von Patienten auf der ganzen Welt zu verbessern.

Unserer besonderen Verantwortung sind wir uns dabei bewusst: Endoprothesen sind mehr als Handelsobjekte.

Hinter jedem medizinischen Fall steht ein Mensch mit der Hoffnung auf ein mobiles, schmerzfreies Leben.

Als forschendes Unternehmen stellen wir uns dieser Verantwortung jeden Tag aufs Neue.

Alle Mitarbeiter bei LINK stellen höchste Ansprüche an sich selbst und bleiben auf der Suche nach Verbesserungen niemals stehen.

Entwicklung, Materialien, Verarbeitung - es sind viele Faktoren,

die die Qualität und die Langlebigkeit einer Endoprothese bestimmen. Wir haben sie alle stets genau im Blick.

Der Tätigkeitsbereich ''IT-Beratung, IT-Produktbetreuung, IT-Kundenbetreuung''

Im Tätigkeitsbereich ''IT-Beratung, IT-Produktbetreuung, IT-Kundenbetreuung'' geht es vor allem

um die Analyse von Geschäftsprozessen und IT-Systemen,

um die Konzeption und Realisierung kundenspezifischer IT-Lösungen sowie die Beratung der Kunden und Anwender.

Im Helpdesk sollte man Probleme und Fehlermeldungen der Kunden schnell und effizient beheben.

Der Helpdesk eines Unternehmens ist in bis zu drei Level unterteilt.

Wissenswertes zum Werkstudentenprivileg

Werkstudenten sind immatrikulierte Studenten, die neben dem Studium eine Erwerbstätigkeit in einem Unternehmen ausüben,

um auf diese Weise Praxiserfahrung zu sammeln und sich den Lebensunterhalt zu verdienen.

Die Bandbreite an Aufgaben ist äußerst vielfältig und berührt die unterschiedlichsten Studienschwerpunkte.

Meistens arbeiten Werkstudenten innerhalb von Projektteams oder assistieren bei Aktivitäten im Managementbereich.

Werkstudenten erhalten von ihrem Arbeitgeber einen Werkstudentenvertrag,

in dem die jeweiligen Rechte und Pflichten sowie das Werkstudentengehalt vertraglich fixiert sind.

Im Rahmen des sogenannten Werkstudentenprivilegs müssen Werkstudenten

keine Beiträge zur Krankenversicherung, zur Pflegeversicherung und zur Arbeitslosenversicherung zahlen.

Das Werkstudentenprivileg gilt allerdings nur dann, wenn das Studium im Vordergrund steht,

also Zeit und Arbeitskraft des Studenten bzw. der Studentin überwiegend durch das Studium in Anspruch genommen werden.

Davon ist immer dann auszugehen, wenn die Arbeitszeit 20 Stunden in der Woche nicht überschreitet.

In der vorlesungsfreien Zeit kann die Arbeitszeit auf mehr als 20 Stunden in der Woche ausgedehnt werden.

Maßgeblich sind die offiziellen Semesterferien der Universität oder Hochschule.

Eine weitere Ausnahme der 20-Stunden-Grenze gilt,

wenn Werkstudenten überwiegend während der Abend- und Nachtstunden oder am Wochenende arbeiten.

Zu beachten ist, dass ein Überschreiten der 20-Stunden-Grenze

nicht länger als insgesamt 26 Wochen oder 182 Kalendertage im Laufe von 12 Monaten vorliegt.

Bei Studenten, die mehrere Beschäftigungen nebeneinander ausüben,

muss der Arbeitgeber prüfen, ob die Voraussetzungen für das Werkstudentenprivileg gegeben sind.

Bei Studienbewerbern, bei Promotionsstudierenden, bei Langzeitstudierenden, bei Teilnehmern an dualen Studiengängen

und während eines Urlaubssemesters findet das Werkstudentenprivileg grundsätzlich keine Anwendung.

Stellenanzeige des Arbeitgebers zeigen

Homepage des Arbeitgebers Impressum Datenschutz Weitere Stellenanzeigen Firmenprofil des Arbeitgebers bei Jobadu.de